Moritz-von-Büren-Schule

LWL-Förderschule Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation Büren

Hören und Verstehen

sind unerlässliche Voraussetzungen für die kindliche Entwicklung und Lernfähigkeit. Hörschädigungen oder Schwächen in der auditiven Verarbeitung und Wahrnehmung können die gesamte kognitive, kommunikative und sozial-emotionale Entwicklung erheblich beeinträchtigen. Für manche Kinder ist eine Versorgung mit technischen Hilfsmitteln völlig ausreichend. Andere Kinder benötigen aber darüber hinaus eine gezielte Förderung sowie ein gut beratenes Umfeld, um sich langfristig in allen Lern- und Lebensbereichen glücklich und selbstbestimmt entwickeln zu können.

In diesen Fällen ergeben sich für Sie als Eltern, Erzieher, Lehrer und Therapeuten viele Fragen. Hier können wir Sie und das Kind unterstützen, indem wir

  • das Hörvermögen Ihres Kindes überprüfen.
  • Sie hinsichtlich der hör- und kommunikativen Entwicklung Ihres Kindes beraten und begleiten. 
  • mit Ihnen gemeinsam die Aufnahme in die pädagogische Frühförderung für Ihr hörgeschädigtes Kind beantragen.
  • Ihnen bei der Suche nach einem geeigneten Kindergartenplatz behilflich sind.
  • Ihnen bei der Schulwahl zur Seite stehen.
  • Ihr Kind und dessen Lehrer bei auftretenden Fragen oder Problemen aufgrund der Hörschädigung unterstützen und beraten.
  • die auditive Verarbeitung und Wahrnehmung Ihres Kindes überprüfen.
  • Sie bei einer festgestellten auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungs-störung (AVWS) hinsichtlich technischer Hilfen und pädagogischer Maßnahmen beraten.

Unsere Angebote richten sich an Familien und Einrichtungen der folgenden Kreise:

Paderborn
Soest
Höxter
Hochsauerlandkreis


Die Beratung ist für Sie kostenlos. Eine ärztliche Überweisung wird nicht benötigt.

 

Wir unterstützen Sie gerne. Vereinbaren Sie mit uns telefonisch einen Beratungstermin.

Ihre Ansprechpartnerin für den vorschulischen Bereich (0-6 Jahre).
Ihre Ansprechpartnerin für den schulischen Bereich (6-19 Jahre).

Alexandra Happ