Moritz-von-Büren-Schule

LWL-Förderschule Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation Büren

Schulbetrieb ab dem 22.02.2021

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

entsprechend der Vorgaben des Ministeriums für Schule und Bildung starten die Schülerinnen und Schüler der Grundschulklassen sowie der Abschlussklasse ab dem 22.02.2021 wieder in den Präsenzunterricht. 

Von den Klassenlehrerinnen haben Sie schon erfahren, an welchen Tagen Ihr Kind in der Schule sein wird. Diese Regelung gilt zunächst einmal bis zum 05.03.2021.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5/6 bis 9 nehmen weiterhin am Untericht auf Distanz teil. Auch diese Regelung gilt erst einmal bis zum 05.03.2021.

Haben Sie Bedarf an einer Betreuung in der Zeit in der Ihr Kind im Distanzunterricht ist, melden Sie sich bitte bei uns. Das entsprechende Formular zur Anmeldung finden Sie am Ende dieses Textes.

Bei allen Fragen können Sie sich gerne bei den Klassenlehrerinnen und/oder im Sekretariat melden.

Viele Grüße,

Claudia Düvel, Schulleiterin

Anmeldung Betreuung ab 22. Februar 2021.pdf

Ab dem 01.02.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

so wie es derzeit aussieht, wird auch ab dem 01.02.2021 der Unterricht weiter auf Distanz stattfinden.

Eine Verlängerung des Distanzlernens ist erst einmal bis zum 14.02.2021 geplant. Änderungen, d.h. ein früherer Wiedereinstieg einzelner Klassen in den Präsenzunterricht sowie eine weitere Verlängerung des Distanzlernens, können sich aufgrund des Infektionsgeschehens aber ergeben. 

Die aktuell laufende Betreuung von Schülerinnen und Schülern des Kindergartens und der Klasse 1-6 wird fortgesetzt. Wenn Sie für Ihr Kind einen entsprechenden Bedarf haben, melden Sie sich bitte bei der Klassenlehrerin bzw. der Schulleitung. Das entsprechende Formular finden Sie ein Stück weiter unten auf der Homepage.

Über sich ergebene Änderungen halten Sie die Klassenlehrerinnen gerne auf dem Laufenden. Neue Informationen finden Sie auch jederzeit hier auf unserer Homepage.

Für alle weiteren Fragen können Sie sich gerne bei uns melden.

Viele Grüße,

Claudia Düvel, Schulleiterin

Halbjahrszeugnisse

Liebe Schülrinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

am kommenden Freitag, 29.01.2021, endet das 1. Schulhalbjahr.

Da in diesem Jahr an diesem Tag die Zeugnisse nicht persönlich an die Schülerinnen und Schüler ausgegeben werden können, haben wir uns auf das folgende Vorgehen verständigt:

  • Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 erhalten ihr Original-Zeugnis per Post.
  • Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 - 9 erhalten eine Kopie ihres Zeugnisses per Post. Das Original-Zeugnis wird am ersten Präsenztag der Schülerin/des Schülers ausgehändigt.

Grundsätzlich besteht natürlich auch die Möglichkeit, das Zeugnis am Freitag, 29.01.2021, hier in der Schule abzuholen. Das kann in der Zeit zwischen 7.45 und 11Uhr im Sekretariat erfolgen. Bitte teilen Sie den Klassenlehrerinnen mit, wenn Sie von diesem Angebot Gebrauch machen wollen.

Viele Grüße,

Claudia Düvel, Schulleiterin

Ab dem 11.01.2021 . . .

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

sicher habe Sie schon aus den Medien erfahren, dass der Präsenzunterricht in der Zeit vom 11.01. - 31.01.2021 ausgesetzt ist.

Das heißt, dass auch an unserer Schule kein Unterricht vor Ort stattfindet. Alle Schülerinnen und Schüler bekommen Distanzunterricht.

Aufgrund der sehr hohen Infektionszahlen ist der Schutz der Gesundheit das Allerwichtigste. Ich bitte Sie, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, lassen Sie Ihre Kinder soweit möglich, zu Hause. In der letzten Schulmail schreibt das Ministerium, dass Ihnen dafür im Jahr 2021 10 bzw. 20 zusätzliche Kinderkrankentage zur Verfügen stehen.

Für die Kinder des Förderschulkindergartens und der Klassen 1 - 6, die trotzdem eine Betreuung benötigen, bieten wir ab Montag, dem 11.01.2021 eine Notbetreuung an. Die Betreuung findet im zeitlichen Umfang des regulären Unterrichts bzw. des OGS-Angebots statt.

Wenn Sie dringenden Bedarf an einer Betreuung haben, füllen Sie bitte das beiligende Formular aus und leiten es unterschrieben an die Schule zurück.

Während der Betreuungszeit in der Schule findet kein normaler Unterricht für die Kinder statt. Es handelt sich um ein Betreuungsangebot.

Sicher ist die erneute Schließung der Schule für Sie und Ihre Familien eine große Herausforderung, die Ihnen viel abverlangt. Damit sich das Infektionsgeschehen aber wieder beruhigt und viele Menschen gesund bleiben, appeliere ich an Sie, "Lassen Sie Ihre Kinder zu Hause!"

Die Kolleginnen und Kollegen tun ihr Bestes, um Sie und Ihre Kinder zu Hause zu unterstützen.

Bei Fragen, Problemen und /oder Tipps melden Sie sich bei uns. Die Klassenlehrerinnen, Fachlehrerinnen und Fachlehrer sowie die Schulleitung stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund,

Claudia Düvel, Schulleiterin

Anlage Anmeldung Betreuung bis zum 31. Januar 2021.pdf

FROHE WEIHNACHTEN

und

ALLES GUTE FÜR 2021

wünscht das Kollegium der Moritz-von-Büren-Schule

Herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit

und

bleiben Sie gesund!!!

Weihnachtsferien und Notbetreuung

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Weihnachtsferien in diesem Jahr starten bereits am 18.12.2020 und enden am 08.01.2021. 

An den Tagen 21./22.12. sowie 07./08.01.2021 können Sie Ihr Kind (Klasse 1-6), wenn nötig, zur Notbetreuung anmelden.

Sollten Sie Bedarf einer Betreuung haben, melden Sie sich bis zum 18.12.2020 bei der Klassenlehrerin oder im Sekretariat der Schule.

Viele Grüße,

Claudia Düvel, Schulleiterin

Änderung im Schulbetrieb ab Montag, 14.12.2020

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

gerade eben erreichte uns eine neue Mail des Ministeriums für Schule und Bildung NRW.

Angesichts der deutlich steigenden Infektionen mit dem Coronavirus gibt es neue Maßnahmen, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen.

In der Schulmail vom 11.12.2020 schreibt das Ministerium als Beitrag zur allgemeinen Kontaktreduzierung für die Zeit ab dem 14.12.2020 folgendes:

"In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen.

Um das Verfahren angesichts der Kürze der Zeit zu vereinfachen, zeigen die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten der Schule gegenüber schriftlich an, wenn sie von dieser Befreiung Gebrauch machen wollen. Sie geben dabei an, ab wann die Schülerin bzw. der Schüler ins Distanzlernen wechselt. Frühester Termin ist der 14. Dezember 2020. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll.

In den Jahrgangstufen 8 bis 13 wird Unterricht grundsätzlich nur als Distanzunterricht erteilt. Für Schülerinnen und Schüler mit einem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung, der eine besondere Betreuung erfordert, muss diese in Absprache mit den Eltern oder Erziehungsberechtigten sichergestellt werden."

Um den Unterricht, die Beförderung und ggf. die OGS planen zu können, teilen Sie uns bitte bis Montag, 14.12.2020, 13 Uhr mit, ob Ihr Kind in der Woche vom 14.-18.12. am Präsenzunterricht oder am Distanzunterricht teilnimmt. Ein Wechsel ins Distanzlernen ist auch im Verlauf der Woche möglich. Ein Hin- und Herwechseln ist nicht möglich.

Gerne können Sie mir eine E-Mail an die folgende Adresse schicken:

moritz-von-bueren-schule@lwl.org. 

Herzlichen Dank

Bei Fragen wenden Sie sich an die Klassenlehrerinnen bzw. die Schulleitung.

Bitte bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen,

Claudia Düvel, Schulleiterin